Unsere Schulstation sucht eine neue Teamkollg*in (Teilzeit)

Unsere „FiPP-Schulstation“:
Die Schulstation ist eine Anlaufstelle für alle Schülerinnen, Eltern und Lehrerinnen der Picasso-Grundschule und leistet schulbezogene Jugendsozialarbeit. Sie ist eine eigenständige, nach sozialpädagogischem Handeln ausgerichtete und präventiv arbeitende Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe am Ort Schule. Die Schülerinnen werden durch verschiedene pädagogische Angebote, wie u. a. die Stärkung der sozialen Kompetenzen, Gesundheitsförderung und Prävention, in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung begleitet und Familien sowie Lehrerinnen in Erziehungsfragen beraten. Die Schulstation wirkt in präventiven Arbeitsgruppen und schulinternen Gremien aktiv mit und bietet darüber hinaus Raum für zusätzliche Lern- und Freizeitangebote und umfasst die Entwicklung, Initiierung und Gestaltung vielfältiger Projekte zum Thema „Soziales Lernen“.
Ihr/ Dein Engagement
• Als unsere neuer Sozialpädagogin trägst Du Verantwortung für die Umsetzung der bestehenden Konzeption und pädagogischen Ausrichtung im Team der Schulstation, • verantwortest mit Deinen Kolleginnen die Weiterentwicklung der pädagogischen Angebote im Rahmen der Schulsozialarbeit mit Grundschulkindern und
• begleitest in einzelnen Klassen das „soziale Lernen“ unter Einsatz gruppenpädagogischer Methoden.
• Weiterhin pflegst und förderst Du eine aktive Zusammenarbeit mit den Familien sowie dem Leher*innenteam,
• wirkst aktiv in Arbeitskreisen sowie in Gremien mit und repräsentierst FiPP e.V.

Bewerbungen richten Sie bitte an den FiPP e.V.

Viele Grüße von Katja Geue (FiPP e.V.) und Andrea Scharfenort-Athanas (Schulleitung)