JüL stellt sich vor

An unserer Schule lernen die Schüler des 1. bis 3. Jahrganges in neun jahrgangsübergreifenden Lerngruppen. Seit 2005 arbeiten wir in altersgemischten Gruppen, die nach und nach aufgebaut wurden.

Der jahrgangsübergreifende Unterricht bietet viele anregende und individuelle Lernchancen. Der unterschiedliche Lern- und Entwicklungsstand ist „normal“ und wird beim Lernen berücksichtigt. Unsere Schüler lernen voneinander. Die Hierarchie aufgrund des Altersunterschiedes wird als selbstverständlich erlebt. So befinden sich unsere Schüler in Situationen des Hilfe Bekommens als auch in Situationen des Hilfe Gebens. Es entstehen also Könnenssituationen für alle Schüler. Jedes Jahr verlässt eine kleine Gruppe die große Lerngruppe und neue Schüler treten ein. Durch die sich ändernden Gruppenzusammensetzungen ergeben sich immer wieder neue Anregungen und Chancen zu Veränderungen, sowohl für die Lerngruppe als auch für jeden einzelnen Schüler.

Unser großes JüL-Team bildet sich aus drei kleineren Teams. Zu jedem kleinen Team gehören drei Lerngruppen mit ihren Lerngruppenleitern und Erziehern. In der wöchentlich stattfindenden Teamzeit werden Schülerberatungen durchgeführt, der Unterricht wird vorbereitet, Projekte geplant und sich über Unterrichtsmethoden ausgetauscht.

Jede Lerngruppe folgt ihrem eigenen Muster. Jede Lehrkraft bringt ihre individuelle Seite im Unterricht ein, so entsteht eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden im JüL-Bereich.

Sehr viele Rituale und Sequenzen führen wir in allen Lerngruppen gleichsam durch.

der MontagskreisJül - Montagskreis
Die Vorhaben der Woche werden besprochen und unsere Schüler können vom Wochenende erzählen.

 

 

Patenschaften zu Beginn des SchuljahresJÜL - Patenschaften
Jedem Schüler des 1. Jahrganges steht ein älterer Patenschüler zur Seite. Er hilft ihm sich im noch ungewohntem Schulbetrieb zu recht zu finden und sich schnell einzuleben.

 

Lernen an GruppentischenJÜL Gruppentische
Gruppentische ermöglichen Stations- und Projektarbeit,
Austausch über gerade zu bearbeitenden Unterrichtsstoff oder schnell Hilfe anzufordern.

altersgemischtes Sitzen
Um voneinander lernen zu können bietet sich das altersgemischte Sitzen an den Gruppentischen an.

das Tagebuch
Im Tagebuch schreiben unsere Schüler ihre eigenen Erlebnisse der Woche oder des Wochenendes auf.

das gemeinsame FrühstückJÜL - Gemeinsames Frühstück
Wir legen Wert auf ein gesundes Frühstück, das vor der 1. Hofpause
in der Lerngruppe und in Ruhe verzehrt wird. Manchmal muss die Frühstückszeit verlagert werden (Fachunterricht, …)

 

regelmäßige VorleserundenJÜL Vorleserunden
Viele Schüler lesen gern vor
und möchten ihre Bücher
vorstellen oder auch
ihre Lesekompetenz zeigen.

Stationsarbeit
Das Lernen an Stationen ist fester Bestandteil unseres Unterrichtes. Jedes Team führt im Schuljahr mehrere verschiedene Stationsarbeiten durch.

Arbeit mit dem Montessori-MaterialJÜL - Montessori Material
Jede Lerngruppe verfügt über eine kleine Auswahl an Montessori-Materialien. Diese Materialien werden als Ergänzung zur Erarbeitung und Festigung von Lernstoff oder in der Freiarbeit genutzt.

Freiarbeitsphasen
Viele unterschiedliche Lernmaterialien stehen unseren Schülern zur Verfügung. In diesen regelmäßig stattfindenden Phasen entscheiden die Schüler selbst, mit welchem Thema sie sich beschäftigen wollen. Das kann vertiefenden Charakter haben oder die Neugierde auf etwas Neues sein.

Arbeit mit dem ComputerJÜL - Computerarbeit
Unseren Schülern stehen ein Computerraum und zwei Laptop-Wagen zur Verfügung. Wir arbeiten mit den Lernprogrammen, zeigen ihnen, wie sie Texte erstellen und bearbeiten können und führen sie an einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Kinder-Internet heran.