Lernen

Der Unterricht ist durch eine offene Lernkultur gekennzeichnet. Unterrichtsformen wie Tages- und Wochenplanarbeit, Projektunterricht, freie Arbeit, Stationslernen und Werkstattarbeit kommen zum Tragen.
Dabei sollen die Fähigkeiten der Schüler, ihren Lernprozess selbständig zu planen, sich Wissensquellen zu erschließen, Problemlösungsstrategien zu entwickeln und im Team zu arbeiten, ständig weiter heraus gebildet werden.

Das Konzept der Picassso-Grundschule berücksichtigt sowohl die besondere Förderung der leistungsstärkeren als auch der leistungsschwächeren Schüler.

Seit dem Schuljahr 2004/2005 wurden an unserer Schule jahrgangsübergreifende Lerngruppen aufgebaut. Die Schüler lernen in den Jahrgangsstufen 1 – 3 gemeinsam, in den Stufen 4 – 6 in Jahrgangsklassen.
In der Jahrgangsmischung 1-3 wird die Heterogenität in den Lerngruppen bewusst erweitert und erreicht, dass die Kinder nicht nur miteinander, sondern auch voneinander lernen.
Es wird ein individuelles Lern- und Entwicklungstempo ermöglicht, die Kinder können die 3 Jahrgangsstufen in 2-4 Jahren durchlaufen.
Durch das Höherrücken innerhalb der Lerngruppe können die Kinder im Gegensatz zu den Jahrgangsklassen unterschiedliche soziale Stellungen einnehmen und werden von den Jüngeren, die Hilfe annehmen, zu den Älteren, die anderen helfen.

Entsprechend dem künstlerischen Profil der Schule gibt es in den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Darstellendes Spiel erweiterte Unterrichtsangebote und Projekte.