Informationen für Eltern, deren Kinder oder im Haushalt lebende Familienangehörige zu den Risikogruppen gehören

Liebe Eltern,

die Senatsverwaltung hat eine Regelung zur Teilnahme am Unterricht für Risikogruppen veröffentlicht.

„Können Eltern glaubhaft versichern, das Ihr Kind oder ein Familienangehöriger zur Gruppe von Menschen gehören, die ein höheres Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf haben, oder ihr Kind aufgrund einer Beeinträchtigung in der Entwicklung die Abstandsregelung nicht einhalten kann, kann das Kind dem Unterricht fernbleiben. Es nimmt weiterhin am Lernen zu Hause teil. Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, die Schule davon am ersten Tag des Fernbleibens mündlich in Kenntnis zu setzen und die geeignete Glaubhaftmachung (z.B. durch Atteste) spätestens am dritten Tag auch schriftlich zu tätigen.“

Wir bitten Sie, uns schnellstmöglich mitzuteilen, falls Ihr Kind unsere Schule bis auf Weiteres nicht besuchen kann.

Viele Grüße

Andrea Scharfenort-Athanas