Unterstützungsangebot der Schulstation

Liebe Eltern,

nun ist die zweite Woche ohne schulischen Alltag für Ihre Kinder vergangen. Dies bedeutet für Sie sicherlich die eine oder andere Herausforderung. Sollten Sie das Bedürfnis nach einem Gespräch, einer Beratung oder einer Unterstützung haben, können Sie sich gern vertrauensvoll mit uns in Verbindung setzen.

In der Zeit von 9.00-12.00 Uhr sind wir am Dienstag und am Donnerstag unter der Telefonnummer 030/960666-25 erreichbar. Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren: schulstation-picasso@fippev.de

Wir hoffen, Sie damit in dieser besonderen Situation bei Bedarf unterstützen zu können und schicken Ihnen viel Energie für die kommende Zeit.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Schulstation der Picasso Grundschule

Aktuelle Informationen zur Anpassung der Notbetreuung

23.03.2020

Liebe Eltern der Picasso Grundschule,

wir haben auf Grund der aktuellen Entwicklungen ein paar Informationen für Sie:

Die Notbetreuung der Kinder aus den 4.-6. Klassen findet nun auch im Schulgebäude der Gounodstr. 71 statt. D.h., dass das Gebäude in der Smetanastr. grundsätzlich geschlossen bleibt. Die Kinder treffen sich morgens im Foyer und melden sich an. 

Das Mittagessen wird vorerst nicht mehr von der Firma DLS ausgerichtet. Wir bekommen für den Übergang einen anderen Catering-Anbieter. Wir hoffen, dass die Versorgung reibungslos verläuft. Wir bitten Sie dennoch, Ihren Kindern ausreichend Verpflegung mitzugeben, falls wir hier einen Engpass bekommen sollten.

Wenn Sie Ihr Kind persönlich nach 12.00 Uhr von der Schule abholen, geschieht dies über den Eingang vom Hort in der Meyerbeerstraße. Wir bitten Sie ab heute, die Klingel zu nutzen, Ihr Kind wird dann zur Tür gebracht.

Das Sekretariat ist ab heute in der Zeit von 8.00-12.00 Uhr notbesetzt und nur für dringende Fälle zu erreichen. Sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen und keine telefonische Verbindung erlangen, ist es weiterhin möglich, uns eine E-Mail zu schreiben oder zu faxen.

E-Mail: sekretariat@picasso.schule.berlin.de

Fax:      030/960666-21

Wir wünschen allen Eltern in dieser Situation viel Kraft, Durchhaltevermögen und ruhige Momente mit Ihren Familien.

Herzliche Grüße vom Team der Picasso Grundschule

Informationen zur Umsetzung der Notbetreuung (17.03.2020)

Liebe Eltern,

vielen Dank vorab für die Zusammenarbeit zur Erfassung der Kinder, die einen Anspruch auf die Notbetreuung haben.

Hier ein paar grundsätzliche Informationen zur Umsetzung der Notbetreuung:

  • die Notbetreuung findet in der Zeit von 6.00 bis 18.00 Uhr statt
  • ab 12.00 Uhr beginnt die Betreuung im Hortgebäude und endet dort um 18.00 Uhr
  • von 6.00 bis 7.45 Uhr und ab 12.00 Uhr ist das Schulgebäude nur über den Eingang in der Meyerbeerstr. zu erreichen.
  • bitte geben Sie den Kindern notwendige Unterrichtsmaterialien zur Bearbeitung in der Schule mit
  • das Mittagessen wird in einer stark eingeschränkten Auswahl angeboten

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Das Team der Picasso Grundschule

Aktualisierter Elternbrief (16.03.2020)

Liebe Eltern,

hier können Sie unseren aktualisierten Elternbrief, den die Kinder heute mitbekommen haben einsehen. Er ist als Ergänzung zum Elternbrief vom 15.03.2020 zu sehen.

Wichtige Informationen zur Notbetreuung an der Picasso Grundschule                                                                              

                                                                                                                                                                             Berlin, 16.03.2020

Liebe Eltern,

Sie haben bereits am Wochenende einen Brief von mir über die GEV erhalten. Die Senatsverwaltung hat uns nun weitere Informationen zur Kenntnis gegeben.

Die Notbetreuung findet für Kinder der Jahrgangsstufen 1-6 nur dann statt, wenn beide Eltern eines Kindes  in systemrelevanten Berufen arbeiten.

Hier eine Aufstellung der Staatskanzlei des regierender Bürgermeisters von Berlin:

(https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/pressemitteilung.906919.php)

  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung

Wir können Ihre Kinder nur mit entsprechendem Nachweis betreuen. Dieser muss am Dienstag mit Eintreffen Ihres Kindes an der Schule vorliegen und ist diesem Schreiben zum Ausfüllen beigefügt.  

Für Schüler*innen mit den Förderschwerpunkten „Geistige Entwicklung“  und „Körperliche und motorische Entwicklung“ der Jahrgangsstufen 1-6 ist eine Notbetreuung zu gewährleisten.

Die Kinder in der Notbetreuung finden sich regulär am Dienstag, den 17.03.2020 zur ersten Stunde im Lerngruppen-/Klassenraum ein.

Kinder, die in der Schule betreut werden, sollen bitte ihre Unterrichtsmaterialien mitbringen, sodass sie die abgesprochenen Aufgaben bearbeiten können.

Alle Schülerfahrten werden bis zum Ende des Schuljahres abgesagt. Über die Stornoregelungen werden Sie die Fahrtenleiter zu gegebener Zeit informieren.

In den Osterferien wird es keine reguläre Betreuung durch den Hort geben. Auch in dieser Zeit gilt nur die Notbetreuung.

Die Klassenleitungen werden versuchen, die Kinder mit ausreichend Lernmaterialen zu versorgen und werden dementsprechend versuchen, über die Elternsprecher*innen Kontakt zu halten, um notwendige Unterrichtsmaterialien zur Verfügung zu stellen. Die erarbeiteten Lernergebnisse können nach Abschluss der Schließzeit der Schule auch benotet werden.

Ab Montag den 16.03.2020 werten wir das Fehlen Ihrer Kinder als entschuldigt.

An dieser Stelle erinnern wir Sie noch einmal, dass Sie sich zum eigenen Schutz verantwortungsvoll an alle erforderlichen Maßnahmen bezüglich der Hygieneeinhaltung und der Einschränkung der sozialen Kontakte halten sollten.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen bei allen organisatorischen Herausforderungen und hoffen, dass Sie und Ihre Familien bei bester Gesundheit bleiben.

Im Namen des gesamten Teams der Picasso Grundschule

Andrea Scharfenort-Athanas

(komm. Schulleitung)

Die entsprechenden Formulare zum Beantragen der Notbetreuung erhalten Sie im Sekretariat.

Info über systemrelevante Berufsgruppen

Liebe Eltern,

Sie erhalten hier einen Überblick über die systemrelevanten Berufsgruppen, die bei uns einen Betreuungsanspruch geltend machen können. Wichtig: Beide Elternteile müssen in den systemrelevanten Berufsgruppen arbeiten und keinerlei andere Betreuung organisieren können. Eine Selbsterklärung erhalten Sie heute über die Postmappen der Kinder.

Kita- und Schul-Notbetreuung für Eltern mit systemrelevanten Berufen

Pressemitteilung vom 15.03.2020

In Berlin werden ab dem 17. März alle Kitas und allgemeinbildenden Schulen geschlossen. Für die Kita-Kinder und Schulkinder der Grundstufen 1 bis 6 wird es eine Notbetreuung geben. Die Notbetreuung kann nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisieren können. Der Senat von Berlin hat sich auf folgende anspruchsberechtigte Berufsgruppen für die Kita- und Schulnotversorgung verständigt:

  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung
  • (Quelle: Der regierende Bürgermeister, Staatskanzlei)

Wir bitten nur in dringenden Fällen uns über das Sekretariat zu kontaktieren, damit unsere Telefonleitungen für wichtige Telefonate frei bleiben.

Das Team der Picasso Grundschule bedankt sich für Ihr Verständnis.

Schulschließung der allgemeinbildenden Schulen ab Dienstag 17.03.2020

Liebe Eltern,

wir informieren Sie, dass unsere Schule ab Dienstag, den 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleibt.

Eine Notbetreuung für Kinder der Klassenstufen 1-6 wird NUR für Eltern der von der SenGPG definierten Berufsgruppen ermöglicht. Ein Nachweis ist bitte vorzulegen.

Alle Schüler- und Hortfahrten innerhalb des genannten Zeitraums sind hiermit abgesagt.

Auch unsere Sporthallen bleiben bis auf Weiteres für die Vereine geschlossen.

Das Team der Picasso Grundschule wünscht allen Beteiligten viel Kraft, beste Gesundheit und gutes Gelingen in dieser für uns alle herausfordernden Situation.

Wichtige Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Wir möchten Sie bezüglich der Verbreitung des Coronavirus in Berlin über wichtige Hygienemaßnahmen, Links und Anlaufstellen informieren.

Das Coronavirus COVID-19 wird durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten. Zur Vorbeugung helfen Hygienemaßnahmen, die auch bei klinisch ähnlichen Infektionskrankheiten angeraten sind. Dazu gehören: regelmäßiges Waschen der Hände, Nutzung von Einweg-Taschentüchern beim Husten, Niesen und Naseputzen, Verzicht auf Begrüßung durch Händeschütteln und das Meiden von größeren Personenansammlungen.

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat eine Hotline geschaltet, unter der Sie sich beraten lassen können. Besetzt ist die Hotline durch Fachleute des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, der bezirklichen Gesundheitsämter und der Charité unter Federführung der Senatsverwaltung für Gesundheit.

Die Hotline ist täglich von 8:00 – 20:00 Uhr unter (030) 9028-2828 zu erreichen.

Die Hotline dient der telefonischen Klärung, ob jemand als Abklärungsfall zu betrachten ist.

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung empfiehlt, dass Sie eine Abklärung vornehmen lassen sollten, wenn

  • Sie innerhalb der letzten 14 Tage im Risikogebiet gewesen sind
  • Sie Kontakt zu einer Person im Risikogebiet hatten
  • Sie Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten.

Dies gilt selbstverständlich auch für alle Personen an unserer Schule. Sollte es Verdachtsmomente geben, bitte ich Sie, eine ärztliche Klärung vornehmen zu lassen. Sie können sich bei Unsicherheiten ebenfalls über die Hotline beraten lassen.

Personen, die aus Risikogebieten (siehe Liste Auswärtiges Amt) zurückkommen und Symptome haben, sollen sich bei ihrem Gesundheitsamt melden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dann eine Abklärung mittels Abstrich und Laboruntersuchung erfolgt und eine häusliche Isolierung angeordnet wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, die Sie unter dem folgendem Link finden können:

https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/

Sollte es zu der Bestätigung eines Verdachtsfalls kommen, ist es notwendig, dass Sie die Schulleitung umgehend informieren.

Zum Thema Schülerfahrten bleibt es bei der Empfehlung, sich an den Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu orientieren.

https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/#Coronavirus

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/themen/gesundheit/coronavirus/2297696

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Scharfenort-Athanas

komm. Schulleitung

Weihnachtsmarkt und Weihnachtsrevue

Liebe Eltern und liebe Freunde der Picasso Grundschule,

wir laden Sie recht herzlich zu unserem diesjährigen Weihnachtsmarkt am 29.11.2019 von 15.00 bis 18.00 Uhr ein. Neben einem köstlichen Weihnachtscafé und einem Märchenzimmer erwarten Sie auch Stände mit weihnachtlichen Geschenkideen und Angebote zum weihnachtlichen Basteln.
In diesem Jahr begleitet uns auch eine Weihnachtsrevue als musikalisches Rahmenprogramm. Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen.
Unsere Weihnachtsrevue findet statt am:
27.11.2019 um 16.30 Uhr und um 18.00 Uhr
29.11.2019 um 15.30 Uhr und um 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Das Picasso Team