Aktuelle Informationen zur Erweiterung der Schulöffnungen ab dem 09.03.21

Liebe Eltern,

die Grundschulen öffnen ab dem 09.03.21 auch für die Kinder der 4.-6. Klassen. Wir möchten Sie gern über die erforderlichen Maßnahmen für die Umsetzung der Öffnung an unserer Schule informieren.

  • Die 4.-6. Klassen werden ab dem 09.03.21 wieder in den Präsenzunterricht an unserer Schule aufgenommen.
  • Die Klassen 4-6 werden in Halbgruppen zu je drei U.-Stunden täglich unterrichtet.
  • Im Ablauf von zwei Wochen bieten wir jedes Unterrichtsfach in Präsenz an.
  • Die Präsenzpflicht bleibt aber weiterhin ausgesetzt. Bitte melden Sie das Aussetzen der Präsenzpflicht der Klassenleitung an, sollten Sie diese Möglichkeit wahrnehmen. Haben Sie bitte Verständnis, dass die Versorgung im salzH ab dem 09.03.21 nur noch begrenzt stattfinden kann.
  • Die Unterrichtszeiten sind: Zeitschiene 1: 08.00-10.30 Uhr  (Die Kinder können ab 7.45 Uhr das Schulhaus betreten und gehen direkt in den Klassenraum.)

                   Zeitschiene 2: 11.00-13.30 Uhr

  • Über die Einteilung der Kinder erhalten Sie eine Info von der Klassenleitung.
  • Nur noch für die Notbetreuungskinder kann ein warmes Mittagessen angeboten werden. (Grund ist der Hygieneplan Stufe rot; die Mensa ist zu klein, um für alle Kinder mit Abstand ein Mittagsangebot zu gewährleisten.)
  • Alle bei LUNA angemeldeten Kinder, die nicht in der Notbetreuung sind, erhalten eine Kaltverpflegung.
  • Die Regelungen der STUFE rot gelten weiter im Schulbetrieb, das bedeutet, dass im gesamten Schulhaus während der Unterrichtszeit die Masken getragen werden müssen. Bitte denken Sie an Wechselmasken.
  • Es findet kein regulärer Hortbetrieb statt.
  • Alle Klassenfahrten bis 21.05.21 müssen abgesagt werden.
  • Schwimmen für den Jg. 3 wird noch organisiert.

Sollten Sie Ihr Kind ab dem 09.03.21 auch für die Notbetreuung bei uns anmelden müssen, informieren Sie bitte umgehend Ihre Klassenleitung und das Sekretariat. (Das gilt nur für NEUANMELDUNGEN!)

Zu Testungen der Kinder können wir leider noch keine Informationen geben. Sollten sich Ihre Kinder morgens nicht wohl fühlen, bitten wir Sie, eine fürsorgliche Entscheidung im Interesse aller zu treffen, um eine mögliche Infektionen mit Covid-19 auszuschließen.

Wir freuen uns, dass nun auch die Kinder der 4.-6. Klassen wieder täglich zur Schule kommen können. Leider kann es aber auch zu der Situation kommen, dass es zu Unterrichtsausfall kommen kann und die Kinder zu Hause bleiben müssen, wenn nicht genügend päd. Personal zur Verfügung steht. Unsere Vertretungsreserve ist sehr gering, aber diese Möglichkeit des Ausfalls ist die letzte, die wir in Betracht ziehen werden.

Wir wünschen Ihnen eine gute Organisation, um den Wiedereinstieg Ihrer Kinder in die vorsichtige Öffnung des Schulalltags zu finden.

Viele Grüße

Andrea Scharfenort-Athanas